Stellenausschreibung

Im Interdisziplinäres Zentrum für Wissenschafts- und Technikforschung (IZWT) der Bergischen Universität Wuppertal

sind zum 01.04.2015, befristet für 3 Jahre,

zwei Stellen als

Doktorand/in

mit 65 % der tariflichen Arbeitszeit zu besetzen.

Stellenwert: E 13 TV-L

Das IZWT (Interdisziplinäres Zentrum für Wissenschafts- und Technikforschung) ist eine zentrale Einrichtung der Bergischen Universität Wuppertal, die in soziologischer, historischer und philosophischer Perspektive Fragen der Entwicklung und Struktur von Wissenschaft und Technik nachgeht. Im kommenden Jahr wird ein Pilotprojekt zur interdisziplinären Graduiertenausbildung mit dem Titel „Kontinuität und Wandel in Wissenschaft und Technik ab 1800“ eingerichtet. Thema werden Konzepte zur Entwicklungsdynamik von Wissenschaft und Technik sein, wie sie hinter Begriffen wie Fortschritt, Rückschritt, Stillstand, Revolution, Paradigmenwechsel, Innovation, Exnovation, Tradition und Wandel oder auch alt und neu stehen. Ziel ist es, neue Konzeptualisierungen der zumeist polar gegenübergestellten Dimensionen von Kontinuität und Wandel zu entwickeln.

Fachliche und persönliche Einstellungsvoraussetzungen:

  • Qualifizierter Universitätsabschluss im Bereich von Geschichte, Mathematik, Natur-/Ingenieurwissenschaften, Philosophie, Soziologie oder Wissenschafts-/Technikforschung (Master oder vergleichbar)

  • Kompetenz im Organisieren, Planen und Kommunizieren im Team; Bereitschaft und Fähigkeit zur eigenständigen Forschungsarbeit und zu interdisziplinärer Zusammenarbeit; sehr gute Beherrschung der englischen Sprache

Aufgaben und Anforderungen:

  • Weiterqualifizierung (Promotion) innerhalb des Forschungskontexts „Kontinuität und Wandel in Wissenschaft und Technik ab 1800“

  • Bearbeitung einer eigenständigen Forschungsarbeit (Promotion) im Rahmen von Theorien und Fallbeispielen zu Kontinuität und Wandel, zu „Altem“ und „Neuem“ in Wissenschaft und Technik; eine interdisziplinäre Betreuung ist vorgesehen. Näheres zum Forschungsprogramm finden Sie unter http://www.izwt.uni-wuppertal.de

  • Mitgestaltung eines innovativen Ausbildungsprogramms in interdisziplinärer Zusammenarbeit mit den beteiligten Professoren (Prof. Dr. Heinze, Prof. Dr. Remmert, Prof. Dr. Schiemann, Prof. Dr. Volkert, Prof. Dr. Weber). Dies beinhaltet die gemeinsame Konzeption von Lehrinhalten zu aktueller Wissenschafts- und Technikforschung ebenso wie die Organisation von Konferenz, Workshops oder Gastvorträgen.

  • Ein mehrmonatiger Auslandsaufenthalt im 2. Promotionsjahr ist ausdrücklich erwünscht.

Kennziffer: 14175

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an: Bergische Universität Wuppertal, IZWT, Gaußstraße 20, 42119 Wuppertal. Beizufügen sind (1) ein Lebenslauf, (2) die akademischen Zeugnisse (Abitur-, Bachelor- und Master-Zeugnis), (3) eine Ideenskizze (1-3 Seiten) Ihrer Interessen im Rahmen des Forschungsprogramms; die Skizze sollte Ihren Themenvorschlag, die damit verbundene historische Zeitspanne sowie die angestrebte/n Methode/n benennen. Gerne können Sie sich auch auf elektronischem Wege unter iz1@uni-wuppertal.de bewerben, wozu Sie Ihre Unterlagen zu einer einzigen PDF-Datei zusammenfügen sollten.

Nachfragen richten Sie bitte an Prof. Dr. Remmert: remmert@uni-wuppertal.de

Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Rechte der Schwerbehinderten, bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt zu werden, bleiben unberührt.

Bewerbungsfrist: 06.02.2015